Icon einer wohlgeformten Brust

Gynäkomastie-OP
Vergrößerte Brust beim Mann

Kosten:

1.800 € - 4.000 €.

Dauer:

1-3 Stunden, ambulant oder stationär je nach OP-Art

Narkose-Art:

Dämmerschlaf oder Narkose bei Fettabsaugung, Vollnarkose bei Drüsenentfernung

Nachbehandlung:
Entfernung der Drainagen nach 1-2 Tagen, 6 Wochen auf Sport verzichten, 6 Wochen direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

Definition & Einführung

Gynäkomastie: Die vergrößerte Brust beim Mann

Unter Gynäkomastie wird die Vergrößerung der männlichen Brüste verstanden. Ursache einer solchen Veränderung sind häufig Störungen im Hormon-Haushalt. Betroffene klagen neben der ästhetischen Beeinträchtigung häufig über unangenehme Druckempfindlichkeit. Eine Gynäkomastie, die während der Pubertät auftritt, bildet sich häufig selbst zurück. Auch das Absetzen von auslösenden Medikamenten kann zum gewünschten Erfolg führen. Generell ist es jedoch ratsam, einen Arzt augzusuchen, wenn sich die Brust vergrößert.

Die Kosten und Preise für Gynäkomastie-Behandlungen unterscheiden sich zum Teil deutlich. Je nach Arzt und Umfang der Behandlung können die Preise von knapp 1.800 Euro bis 4.000 Euro variieren. Für Sie als Patienten ist es daher ratsam, vor der Behandlung die Preise und Angebote verschiedener Ärzte zu vergleichen.

Auf SchönheitsGebotDE erhalten Sie kostenlos günstige Angebote für Gynäkomastie-Behandlungen von erfahrenen Ärzten und plastischen Chirurgen in Ihrer Nähe. So können die Kosten und Preise für ästhetisch plastische Chirurgie deutlich gesenkt werden. Gleichzeitig erhalten Sie anhand realer Erfahrungsberichte anderer Patienten und deren Arztbewertungen eine hilfreiche Orientierung über das Preis-Leistungs-Verhältnis verschiedener Ärzte und Kliniken in Deutschland.

Angebote einholen Video ansehen

 

Eine Gynäkomastie ist keine gefährliche Erkrankung. Eine Operation derselben wird deshalb oft als Schönheitsoperation angesehen und ist privat zu bezahlen. Nur wenn der Patient sehr unter seiner Gynäkomastie leidet oder Schmerzen hat übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Operation.

In der Regel sind bei einer Gynäkomastie-Operation nur kleine Einschnitte um die jeweilige Brustwarze nötig, die entsprechend auch nur kleine Narben hinterlassen und nach einiger Zeit meist vollständig verheilen.

Ein Arzt stellt fest, ob es sich um eine echte oder lediglich um eine Pseudogynäkomastie handelt. Bei der Pseudogynäkomastie ist lediglich Fett in der Brust eingelagert, meist durch Übergewicht verursacht, während eine echte Gynäkomastie oft hormonelle Ursachen hat.

Gynäkomastie ist die Bezeichnung für weibliches Brustwachstum bei einem Mann. Dies ist rein äußerlich bei freiem Oberkörper gut erkennbar. Die Ursachen für eine Gynäkomastie, die meist hormonell bedingt sind, können nur von einem Arzt festgestellt werden.

Ist die Operation nicht medizinisch notwendig, sondern ein ästhetischer Eingriff, ist keine Krankschreibung möglich. Je nach beruflicher Tätigkeit kann diese jedoch in vielen Fällen ein bis zwei Tage nach der Operation wiederaufgenommen werden.

In den meisten Fällen ist Gynäkomastie hormonell bedingt, und zwar durch ein verändertes Gleichgewicht zwischen Testosteron (männliches Geschlechtshormon) und Östrogenen (weibliche Geschlechtshormone). Dieses Ungleichgewicht kann verschiedene Ursachen haben und kann daher je nach Ursache auch ohne OP behandelt werden.

Die Leber sorgt für den Abbau von Hormonen, insbesondere der weiblichen Geschlechtshormone (Östrogene). Ist die Leber erkrankt, zum Beispiel an einer Leberzirrhose, und ihre Funktionsfähigkeit dadurch gestört, kann es sein, dass Östrogene ungenügend abgebaut werden und sich eine Gynäkomastie ausbildet.

Gynäkomastie bezeichnet ein Wachstum der Brustdrüse bei einem Mann. Dem Mann wachsen also weibliche Brüste. Gynäkomastie an sich ist keine Krankheit.

Eine Gynäkomastie, die oft durch ein Ungleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Geschlechtshormonen verursacht wird, lässt eine Brust per se nicht männlich aussehen. Deshalb ist ein Mann mit Gynäkomastie für eine Frau natürlich im Regelfall eher wenig attraktiv. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, die Ursachen einer Gynäkomastie festzustellen. In vielen Fällen ist Gynäkomastie nur ein vorübergehendes Phänomen, wie zum Beispiel in der Pubertät, und bildet sich nach einiger Zeit von selbst wieder zurück.

Veranschaulichung des Ablaufs einer Gynäkomastie-Behandlung
Abbildung 1:
Ablauf einer Gynäkomastie-Behandlung

Eine tastbare Vergrößerung der männlichen Brustdrüsen wird als Gynäkomastie bezeichnet. Sie kann in verschiedenen Lebensphasen auftreten. Unterschieden werden muss die echte Gynäkomastie von der sogenannten Pseudogynäkomastie, bei der lediglich eingelagertes Fett die Brust vergrößert.
Betroffene klagen zuweilen über eine erhöhte Berührungsempfindlichkeit oder Spannungsgefühle in der Brust. Außerdem ist das Anschwellen der Brüste für Männer psychisch oft sehr belastend.

Einige Formen der Gynäkomastie sind nicht krankheitswertig und bilden sich meist von selbst zurück. Dazu gehört die durch weibliche Hormone der Mutter ausgelöste Gynäkomastie bei Neugeborenen ebenso wie die durch Hormonumwandlungsprozesse bedingte Pubertäts- und Altersgynäkomastie.
Eine Gynäkomastie kann jedoch auch Symptom einer ernsthaften Erkrankung sein. Daher raten Experten allen Männern, deren Brust sich im Erwachsenenalter deutlich vergrößert, einen Arzt zu konsultieren.

Gynäkomastie kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft zeigt das Anschwellen der männlichen einen Mangel an männlichen Hormonen (vor allem Testosteron) oder die erhöhte Bildung von Östrogenen an.

Chronischer Alkoholmissbrauch wie auch fragwürdige Hormontherapien von Kraftsportlern begünstigen derartige Störungen im Hormonhaushalt. Nach Hormonbehandlungen von Prostata- oder Hodenkrebs oder nach Gabe verschiedener Medikamente vergrößern sich die Brüste mitunter ebenfalls.

Weiterhin sind chronisch kranke Patienten, die unter einer Leberzirrhose oder einer Niereninsuffizienz leiden, häufig betroffen.

Darüber hinaus steht der Verzehr von hormonbehandeltem Fleisch wie auch übermäßiger Biergenuss (aufgrund im Hopfen enthaltener pflanzlicher Östrogene) als Verursacher der Gynäkomastie unter Verdacht. In seltenen Fällen erkranken Männer an Brustkrebs, was ebenfalls eine Brustvergrößerung bewirken kann.

Viele Formen der Gynäkomastie sind nicht behandlungsbedürftig. Mitunter führt bereits das Absetzen auslösender Medikamente dazu, dass sich die vergrößerte Brust von selbst zurückbildet. Wird ein Hormonmangel diagnostiziert, kann das fehlende Hormon durch Medikamentengabe ersetzt werden. Ebenso kann ein bestehender Hormonüberschuss medikamentös behandelt werden.

Bildet sich die Gynäkomastie jedoch trotz Behandlung nicht zurück, können die Brustdrüsen operativ entfernt werden. Angezeigt ist eine solche Operation natürlich auch bei Brustkrebs.

Bei großem Leidensdruck und starker psychischer Belastung aufgrund einer Pseudogynäkomastie kann ebenfalls eine Operation erfolgen. Hier kommen jedoch auch neue Verfahren der ästhetischen Medizin in Betracht, bei denen Fettzellen ohne operativen Eingriff mittels präzise dosierter Kühlung „abgeschmolzen“ werden.

Abhängig von der Diagnose wird bei der Operation entweder nur Fett abgesaugt oder aber zugleich ein Teil des Drüsengewebes entfernt.

In beiden Fällen handelt es sich um einen kleineren Eingriff, der häufig sogar ambulant vorgenommen werden kann und kaum sichtbare Narben hinterlässt.

Was kann schief gehen?

Nach dem Entfernen von Drüsengewebe kann es zu Schwellungen aufgrund von Flüssigkeitseinlagerungen oder Blutergüssen kommen, die sich nur langsam zurückbilden. Eventuell wird eine nachträgliche Punktur erforderlich.

Weiterhin bestehen diejenigen Risiken, welche grundsätzlich bei operativen Eingriffen zu bedenken sind.

Lipomastie vs. Gynäkomastie

Lipomastie ist die medizinische Bezeichnung für den sogenannten Männerbusen. Die Patienten haben im Bereich der Brust übermäßig viel Fettgewebe. Die den Patienten peinliche Erkrankung wird häufig mit der sogenannten Gynäkomastie verwechselt, die ebenfalls nur männliche Personen betrifft.

Bei Männern, die an einer Gynäkomastie leiden, ist nur das Brustdrüsen-Gewebe stark vermehrt. Es weist gut ertastbare, knotige Verhärtungen auf oder ist in allen Bereichen der Brust ähnlich weich. Mitunter treten beide Ausprägungen zugleich auf. Die Gynäkomastie ist erblich bedingt oder Folge bestimmter Erkrankungen beziehungsweise hormoneller Störungen.

Hauptursachen der Lipomastie sind Übergewicht durch falsche Ernährung, erbliche Veranlagung und Tumore im Brustgewebe. Männer, die einen hohen Körperfettanteil haben, neigen von Natur aus dazu, vor allem im Brustbereich Übermäßig viel Fett anzulagern. Außerdem können Hämatome im Fettgewebe der männlichen Brust ein gesteigertes Gewebewachstum auslösen.

Vor allem Männer, die zu Übergewicht und Adipositas (Fettsucht) neigen, haben ein erhöhtes Risiko, einen Männerbusen zu bekommen.

Was kosten Verkleinerungen der männlichen Brust?

Auf SchoenheitsGebot haben wir insgesamt mehr als 68 Preisvergleiche für Gynäkomastie-Behandlungen durchgeführt. Das günstigste Angebot lag hier durchschnittlich bei 2268 €.

Durchgeführte Preisvergleiche

Die Auflistung erfolgt exemplarisch. Unser Service funktioniert deutschlandweit. Wenn Sie genau wissen wollen, was die Behandlung in ihrer Region kostet, starten Sie am besten selbst einen Preisvergleich.
Sie sehen eine Kurzfassung in gerundeten Zahlen. Am Ende des Vergleichs finden Sie jeweils einen Link zur Vollansicht.

Gynaekomastie in Essen (ID 697616)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Gynäkomastie "

Angebote und Kosten

Es wurden 5 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2000 €.

Gynäkomastie in Viernheim (ID 694546)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"- Männliche Brust entfernen (Gynäkomastie) ggf. in Kombination mit einer Fettabsaugung am Unterbauch + Hüften. "

Angebote und Kosten

Es wurden 4 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2500 €.

Gynäkomastie in Freiberg a. N. (ID 686814)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Behandlung der männlichen Fettbrust. Keine Entfernung von Drüsengewebe notwendig."

Angebote und Kosten

Es wurden 3 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 3000 €.

Gynäkomastie in Wrestedt (ID 683357)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Resektion von Drüsengewebe, Liposuktion, Straffung (Gynäkomastie OP)"

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2900 €.

Gynäkomastie in Karlsruhe (ID 670046)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

""

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2000 €.

Gynäkomastie in Göttingen (ID 666134)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Brust entfernen und den Bauchlappen entfernen"

Angebote und Kosten

Es wurden 5 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 4600 €.

Gynäkomastie in Freiberg a. N. (ID 664897)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Behandlung der männlichen Fettbrust. Die Entfernung von Drüsengewebe ist nicht notwendig."

Angebote und Kosten

Es wurden 7 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 440 €.

Gynäkomastie in Darmstadt (ID 660295)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Pseudo-Gynäkomastie (Liposuction, Hautstraffung)"

Angebote und Kosten

Es wurden 3 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2700 €.

Gynäkomastie in Heinsberg (ID 649387)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Entfernung Gynäkomastie beidseitig, wenn möglich unter örtlicher Narkose."

Angebote und Kosten

Es wurden 3 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2700 €.

Gynäkomastie in Braunschweig (ID 642538)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Liposuktion Gynäkomastie, keine Vollnarkose gewünscht, ambulante Operation möglich? Keine Vorerkrankungen, 31Jahre, BMI"

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2500 €.

Disclaimer

Medizinische Informationen

Die Behandlungsmethoden bei medizinischen Eingriffen, vor allem bei Schönheitsoperationen, unterscheiden sich von Arzt zu Arzt, so dass Ihre Behandlung von den Angaben, die Sie auf SchönheitsGebot finden, abweichen kann. Die Darstellung der Behandlungen ist lediglich als erster Einblick in mögliche Behandlungsmethoden zu verstehen. Bitte konsultieren Sie in Fragen der Gesundheit abschließend grundsätzlich Ihren Arzt.

Angebote der Ärzte

Hier bei handelt es sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich die teilnehmenden Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen.
Insofern von einer ermöglichten Ersparnis gesprochen wird, meinen wir die Differenz des günstigsten Angebots zum Startpreis.

Statistik und Preisvergleich-Listen

Bitte beachten Sie dass bei unseren automatisierten statistischen Auswertung nicht berücksichtigt wird, welche Voraussetzungen bei einer Behandlung genau gegeben waren. Basis für die Auswertung ist allein die Behandlungskategorie. Zudem sind viele Patienten bereit, einen weiteren Weg zu einem guten Arzt zu fahren. So kann es sein, dass als Ursprungsort im Preisvergleich ein bestimmter Ort angegeben ist, die Behandlung aber woanders stattfand. Kosten werden auf einen Euro gerundet angegeben.