Besenreiser-Entfernung

Kosten:

250 € - 600 €. Durchschnittliche Kosten nach Preisvergleich: Ca. 300 €.

Dauer:

15-45 Minuten, ambulant.

Narkose-Art:

Keine Narkose nötig.

Nachbehandlung:
Viel Bewegung für die Beine, 10 Tage keine Sauna- oder Solariumbesuche.

GLIEDERUNG

Definition & Einführung

Besenreiser-Entfernung: Ratgeber & Kosten

Besenreiser bilden sich oft im Alter, da durch die natürliche Zellalterung die Elastizität der Venenwände nachlässt. Treten sie in jungen Jahren schon auf, steckt oft eine vererbliche Bindegewebsschwäche dahinter.

Bei ersten Besenreisern helfen viel Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und Wechselduschen. Sind Besenreiser stärker ausgeprägt, kann ein Arzt sie veröden. Bei vielen, feinen Besenreisern eignet sich oft auch eine Laserbehandlung.

Die Kosten für eine Behandlung hängen dabei unter anderem von der Größe des zu behandelnden Körpergebietes ab. Treten die Besenreiser an stark sichtbaren Stellen (z.B. im Gesicht) auf, werden die Kosten für die Untersuchung meist von der Krankenkasse übernommen. Diese Untersuchung geschieht mittels Ultraschall.

Die Behandlungskosten unterscheiden sich zum Teil deutlich. Für Sie als Patienten ist es daher ratsam, vor der Behandlung die Preise und Angebote verschiedener Fachärzte und Plastischer Chirurgen zu vergleichen.

Auf SchönheitsGebotDE erhalten Sie kostenlos günstige Angebote für Behandlungen von Besenreisern von erfahrenen Ärzten und plastischen Chirurgen in Ihrer Nähe. So können die Kosten für ästhetisch plastische Chirurgie deutlich gesenkt werden.

Unser Service ist kostenlos, anonym & unverbindlich.

Angebote einholenSo geht's

Da es sich bei Besenreisern um erweiterte Äderchen handelt, ist ein Facharzt für Venenerkrankungen (Phlebologe) der richtige Ansprechpartner. Behandlungen finden manchmal auch in speziellen Venenzentren statt.

Besenreiser lassen sich mit herkömmlichem Make-Up kaum abdecken, da dieses schnell verwischt. Geeignet ist jedoch spezielles Camouflage-Make-Up, mit dem sich Besenreiser und blaue Flecke überschminken lassen.

Die Entstehung von Besenreisern wird durch mehrere Faktoren begünstigt, zum Beispiel Bewegungsarmut, Übergewicht, stehende oder sitzende Tätigkeiten, ständiges Tragen von hochhackigen Schuhen oder Rauchen. Das weibliche Hormon Östrogen kann die Bildung von Besenreisern verstärken.

Bei der Verödung von Besenreisern entstehen im Normalfall keine Narben. Die Bildung von Narben kann in seltenen Einzelfällen als Komplikation auftreten, wenn die Heilung nicht optimal verläuft.

Besenreiser sind gesundheitlich unbedenklich. Es handelt sich zwar um eine Unterart der Krampfadern, doch Besenreiser sind klein und liegen oberflächlich, was sie medizinisch unbedenklich macht. Eine Entfernung muss deshalb in aller Regel selbst bezahlt werden.

Das Wort Besenreiser leitet sich von „Reiser“ oder „Reisig“ ab, einem früher öfter verwendeten Begriff für dünne Zweige oder Äste. Diese wurden damals oft zu Reisigbesen zusammengebunden. Deshalb nannte man die verzweigten Äderchen Besenreiser.

Bei den so genannten Besenreisern handelt es sich um dicht unter der Haut verlaufende dünne Venen, die fächer- oder netzförmig durch die Haut scheinen. Aufgrund eines erhöhten Blutdrucks können sich diese kleinsten Venen mit der Zeit erweitern und mit Blut füllen. Sie werden dann als rötliche oder bläuliche Äderchen bzw. Flecken sichtbar.

Besenreiser verursachen zwar in der Regel keine Beschwerden, stellen aber für viele Menschen ein kosmetisches Problem dar.

Sie können an allen Stellen der Haut entstehen, erscheinen jedoch zumeist an den Innenseiten der Unterschenkel, an den Oberschenkeln oder an den Fußrändern. Sie treten – ebenso wie Krampfadern – sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf, wenngleich bei Frauen häufiger.

In der Regel sind Patienten erst zwischen 30 und 60 Jahre davon betroffen. Doch sind schon etwa 60% aller Männer und Frauen zwischen 20 und 29 Jahren bereits damit konfrontiert.

Besenreiser können zum Beispiel nach einer starken Gewichtsreduktion auftreten oder aufgrund einer angeborenen Bindegewebsschwäche entstehen. So haben manche Menschen von Geburt an Hautveränderungen dieser Art (auch Feuermale genannt). Oft weisen Besenreiser aber auch auf ein Venenleiden hin und können die Vorstufe zu Krampfadern sein – im Grunde sind sie ja kleinste Krampfadern und können auf tieferliegende Krampfadern hindeuten.

Aus medizinischer Sicht sind Besenreiser zwar nicht gefährlich, aber für viele Betroffene ein ästhetisches Problem. Obwohl sie nur in ganz seltenen Fällen mit Schmerzen verbunden sind, ist eine ärztliche Untersuchung unabhängig davon sinnvoll.

Der Arzt spritzt in die als Besenreiser sichtbaren oberflächlichen Venen ein Verödungsmittel, das zum Verschluss der Gefäße führt. Pro Vene wird ein Einstich gesetzt. Die Nadel ist so dünn, dass der Einstich für den Patienten kaum spürbar und dementsprechend schmerzfrei ist, die Injektion kann jedoch kurzzeitig einen leicht brennenden Schmerz verursachen. Nach der Behandlung werden die behandelten Stellen verbunden. Gegebenenfalls muss die Verödung für ein optimales Ergebnis wiederholt werden.

Die behandelten Stellen, an denen die Besenreiser entfernt wurden, werden zunächst schlimmer aussehen als zuvor. Dies klingt aber innerhalb weniger Wochen wieder ab.

 

Entfernern durch Verödung

Besenreiser nennt man die winzigen, bläulichen Venen, die sich direkt unter der Hautoberfläche befinden. Sie werden von vielen Betroffenen als ästhetisches Problem angesehen, da sich in ihnen Blut staut und sie daher gut durch die Haut erkennbar sind. Besenreiser lassen sich gut mit einer Mikro-Sklerotherapie (Feinverödung) behandeln.

Was ist Sklerosierung?

Mikro-Sklerosierung nennt der Mediziner den Verschluss der winzigen, erweiterten Blutgefäße mithilfe injizierter Chemikalien. Wirkstoffe wie Polidocanol verkleben die Gefäßwände und stoppen so die Blutzufuhr. Dieses Verfahren ist im Unterschied zum Lasern sogar zum Verschluss tieferer Blutgefäße geeignet. Damit wird sichergestellt, dass die Besenreiser nicht mehr wiederkehren.

Wie funktioniert die Entfernung?

Die verklebten Besenreiser werden nicht mehr mit Blut gefüllt und nach und nach vom Stoffwechsel abgebaut. An ihrer Stelle bildet sich gesundes Hautgewebe.

Warum funktioniert das?

Die Mikrosklerosierung der Besenreiser ist so effizient, weil das injizierte Mittel den vollständigen Verschluss der Gefäßinnenwände bewirkt. Die vom Stoffwechsel als Zellabfall angesehenen Gefäß-Partikel werden dann einfach wie herkömmliche abgestorbene Zellen entsorgt.

Wie gut funktioniert das?

Die Besenreiser Mikro-Verödung ist eine sehr wirksame Methode. Das sehr sichere Verfahren wird bereits seit etwa 1850 in der Gefäßchirurgie angewandt.

Welche Risiken gibt es?

Während der mehrmals hintereinander erfolgenden Besenreiser Verödung kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Im Extremfall sind sogar Venenentzündungen möglich. Das liegt daran, dass das in die kleine Vene gespritzte Mittel die Blutgerinnung hemmt und eine lokal begrenzte Entzündung im Blutgefäß verursacht. Diese kann sich bei zu hoher Dosierung auch auf tiefer liegende Venen ausweiten.

Behandlung mit Laser

Besenreiser lassen sich auch mit einem Laser behandeln. Dafür verwendet der Mediziner meist Nd:YAG Laser.

Die Therapie eignet sich jedoch nur für sehr kleine Besenreiser und solche, die nicht von einem tiefer liegenden Gefäß mit Blut versorgt werden.

Das liegt daran, dass diese tiefen Venen ebenfalls verschlossen werden müssten, der Laser dafür aber nicht tief genug in die Haut eindringt.

Wie funktioniert die Entfernung?

Der Gefäßchirurg richtet die stark gebündelten, intensiven Lichtwellen auf die durch den Blutstau angeschwollenen kleinen Venen. Der Blutfarbstoff absorbiert das starke Licht und wandelt es in Hitze um. Dadurch gerinnt das Blut im Besenreiser und bewirkt ein Verkleben der Gefäßinnenwände.

Warum funktioniert das?

Damit auch wirklich alle Gefäßteile behandelt werden, setzt der Mediziner den Lichtstrahl entlang der gesamten Mini-Vene punktförmig und leicht überlappend ein.

Würde er dies nicht tun und blieben ungelaserte, mit Blut gefüllte Zwischenräume zurück, wäre der Besenreiser noch teilweise sichtbar.

Wie gut funktioniert das?

Bei fachgerechter Durchführung der Besenreiser Lasertherapie wandelt der Körper das verschlossene Blutgefäß nach einiger Zeit in einen Bindegewebsstrang um, der dann vom Stoffwechsel abgebaut wird. Dann ist die zerstörte Minivene nicht mehr zu sehen.

Welche Risiken gibt es?

Nach der Lasertherapie der Besenreiser kann es zu Pigmentveränderungen, Rötungen, Schwellungen und Quaddeln im Behandlungsgebiet kommen.

Wird ein zu starker Laser eingesetzt, sind Verbrennungen des umgebenden Hautgewebes möglich. Das gleichzeitig verwendete Kühlsystem kann bei nicht fachgerechter Anwendung örtlich begrenzte Erfrierungen und später Verfärbungen verursachen.

Beseitigen mittels IPL

Die innovative IPL Technologie funktioniert mithilfe einer speziellen Lampe, die in ein Handgerät eingebaut ist. Der Hautarzt beschickt die zu entfernenden Besenreiser mit den starken, gepulsten Lichtstrahlen. Die Intense Pulsed Light Behandlung erfolgt in mehreren aufeinander folgenden Sitzungen.

Wie funktioniert das?

Nach dem Auftragen eines schützenden Gels auf das Behandlungsareal gibt der IPL Handapplikator kontrollierte Lichtimpulse an die Haut ab. Die unter der Hautoberfläche befindlichen erweiterten Mini-Venen werden dadurch kurzzeitig erwärmt. Der rote Blutfarbstoff nimmt die Hitze auf und verklumpt. Dann verkleben die hitzegeschädigten Gefäß-Innenwände miteinander.

Warum funktioniert das?

Da die durch die Hitze der IPL Lampe geschädigten Besenreiser kein Blut mehr aufnehmen können und funktionsunfähig sind, bewertet das Immunsystem die Gewebetrümmer als Abfall, den es zu entsorgen gilt. Nach ihrem Abtransport sind die bläulichen Gefäße verschwunden.

Wie gut funktioniert das?

Die IPL Technologie ist mittlerweile so weit entwickelt, dass sogar größere Hautgebiete in einer einzigen Sitzung erfolgreich behandelt werden können (IPL2). Die im Vergleich zum Lasern sehr schonende Methode der Besenreiser Beseitigung hinterlässt bei fachgerechter Ausführung keinerlei Narben.

Welche Risiken gibt es?

Unmittelbar nach der IPL Behandlung können Rötungen und geringfügige Schwellungen auftreten. Diese bilden sich jedoch bereits innerhalb der folgenden Stunden von selbst zurück.

Was kostet das Veröden von Besenreisern?

Auf SchoenheitsGebot haben wir insgesamt mehr als 205 Preisvergleiche für Besenreiser-Entfernungen durchgeführt. Das günstigste Angebot lag hier durchschnittlich bei 326 €.

Aktuelle Preisvergleiche

Die Auflistung erfolgt exemplarisch. Unser Service funktioniert deutschlandweit. Wenn Sie genau wissen wollen, was die Behandlung in ihrer Region kostet, starten Sie am besten selbst einen Preisvergleich.
Sie sehen eine Kurzfassung in gerundeten Zahlen. Am Ende des Vergleichs finden Sie jeweils einen Link zur Vollansicht.

Besenreiser-Entfernung in Landau (ID 331752)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Besenreiser entfernen an beinen"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 200 €.

Besenreiser-Verödung in München (ID 147932)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Am rechten Oberschenkel zieht sich wie ein Strumpfband eine Besenreiserlandschaft um das Bein. An diversen anderen Stellen sind schwächere Besenreiser ebenfalls vorhanden. Die möchte ich wenn möglich alle entfernen lassen."

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 240 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Ich bin rundum zufrieden mit der Leistung. "


Besenreiser-Verödung in Berlin (ID 51562)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

""

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 300 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Ich kann nur einen Zwischenbericht abgeben, da die Besenreißerverödung erst am 02.07.08 erfolgt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Der Empfang ist sehr nett und die Ärzte auch. Der Arzt hat sich Zeit genommen und genau erklärt wie die Behandlung abläuft. "


Besenreiser-Verödung in Singen (ID 39848)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

""

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 250 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Mit H.Dr. Schön in Baden war ich sehr zufrieden.Er ist sehr freundlich und erweckt sofort vertrauen. Auch die Behandlung ist sehr gut geworden."


Besenreiser-Verödung in Karlsruhe (ID 125252)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Ich wünsche eine Verödung oder eine Laserbehandlung gegen Besenreiser an den Beinen."

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 350 €.

Besenreiser-Verödung in Hof (ID 124067)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"An beiden Beinen, vorallem an den Waden"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 90 €.

Besenreiser-Verödung in Eppstein (ID 124837)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"besenreiser durch laser entfernen, an beiden füßen und fesseln"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 90 €.

Besenreiser-Verödung in Heidelberg (ID 120955)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"einfach nur entfernung dieser hässlichen dinger an beinen und oberschenkeln. cremchen hier und cremchen da brachten keinen erfolg. durch die geburt der kinder wurden es auch immer mehr"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 300 €.

Besenreiser-Verödung in Radolfzell (ID 120875)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Besenreiser an beiden Beinen entfernen"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 300 €.

Besenreiser-Verödung in Stockach (ID 119680)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"ich möchte an meinen Beinen die Besenreiser entfernen lassen . "

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 300 €.

Disclaimer

Medizinische Informationen

Die Behandlungsmethoden bei medizinischen Eingriffen, vor allem bei Schönheitsoperationen, unterscheiden sich von Arzt zu Arzt, so dass Ihre Behandlung von den Angaben, die Sie auf SchönheitsGebot finden, abweichen kann. Die Darstellung der Behandlungen ist lediglich als erster Einblick in mögliche Behandlungsmethoden zu verstehen. Bitte konsultieren Sie in Fragen der Gesundheit abschließend grundsätzlich Ihren Arzt.

Angebote der Ärzte

Hier bei handelt es sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich die teilnehmenden Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen.
Insofern von einer ermöglichten Ersparnis gesprochen wird, meinen wir die Differenz des günstigsten Angebots zum Startpreis.

Statistik und Preisvergleich-Listen

Bitte beachten Sie dass bei unseren automatisierten statistischen Auswertung nicht berücksichtigt wird, welche Voraussetzungen bei einer Behandlung genau gegeben waren. Basis für die Auswertung ist allein die Behandlungskategorie. Zudem sind viele Patienten bereit, einen weiteren Weg zu einem guten Arzt zu fahren. So kann es sein, dass als Ursprungsort im Preisvergleich ein bestimmter Ort angegeben ist, die Behandlung aber woanders stattfand. Kosten werden auf einen Euro gerundet angegeben.